Dienstag, 1. Oktober 2019

1. Oktober 2019

Alle paar Monate packt es mich und ich fange an gnadenlos auszusortieren die Dinge, die mir nicht mehr gefallen, nicht mehr zu mir passen und die ich teilweise aufgehoben habe, weil ich sie mal geschenkt bekommen habe!
Das befreit!
Manches verschenke ich, manches spende ich und manches verkaufe ich!
Und da kommen wir zum Knackpunkt: was ist es noch wert und was möchte ich dafür haben?
Ich orientiere mich dann immer an Verkaufsplattformen, wo ich auch inseriere.
Aber so manches mal bin ich einfach fassungslos was
a) dort für ein Umgangston herrscht und
b) die Geiz ist Geil-Mentalität!
Kleines Beispiel:
Vor 14 Tagen habe ich ein NEUES Strickkleid von Hallhuber reingesetzt, mit Etikett, von mir im Schrank vergessen und eigentlich nicht wirklich meins, aber ich musste es unbedingt haben (limitiert und ein Teil des Erlöses für den guten Zweck), dass passiert mir, hoffentlich, in Zukunft weniger.
Der Neupreis war 89,95 Euro, reingestellt hatte ich es für 20,00 Euro zzgl. Porto auf einer Flohmarktseite nur für Kleidung und auf den kleinen Anzeigen. Da bekomme ich doch allen Ernstes Angebote mit 12,00 Euro inkl. Porto!
Da fragt man sich schon, was geht in den Leuten vor? Wissen diese Menschen eigentlich noch den Wert? Das nicht alles zu Günstig-Preisen hergestellt wird?
Und als ich nicht auf die Preisvorstellungen eingegangen bin und höflich abgelehnt habe, wurde ich noch beleidigt u.a. "dein Dreck kauft dir eh keiner ab!" Tja, so viel zum netten Umgangston!
Zum Glück ist es an dem Tag noch zum Wunschpreis weggegangen und ich hoffe, dass die neue Besitzerin viel Freude mit dem Teil hat!

Aber durch solche Erlebnisse frage ich mich, wie gehen die Menschen miteinander um?
Warum muss man, wenn man nicht seinen oder ihren Willen bekommt, gleich rumschreien und beleidigen?!
Das stört mich ungemein und ich habe damit ein Problem!

Aber nun zu etwas anderen: Manche von euch wissen ja, dass ich ziemlich viel arbeite (3 Arbeitgeber mit 42 Stunden in der Woche exklusive Fahrtzeiten).
Nun habe ich mich entschlossen, u.a. aus gesundheitlichen Gründen (Stress und dadurch Magenprobleme), aus Liebe zu meiner Tochter und weil ich einfach auch mal Freizeit haben möchte (darf man das als Mutter so aussprechen? Jaaaaaaaaaaaa!) einen Job aufzugeben, so daß ich wieder Nachmittags mehr Zeit habe und nicht an vier Tagen in der Woche um 17.45 Uhr nach Hause komme!
Ich denke, dass ist der richtige Weg!
Ich kann euch dann auf Instagram zwar weniger gekaufte Dinge zeigen, aber die vorhandenen Sachen kann man auch fein immer wieder neu in Szene setzten!

Nun wünsche ich euch einen schönen Oktober-Anfang und besucht mich gerne hier oder auf Instagram!

Eure Tanja

Fundstück vom Sperrmüll

Kommentare:

niwibo hat gesagt…

Liebe Tanja,
das ist eine tolle Entscheidung, weniger zu arbeiten.
Für Dich und Deine Familie ist das sehr gut, lass Dir da bloß nichts einreden...
Und weniger zu kaufen ist auch nicht schlimm, man kann auch altes neu dekorieren.
Ganz lieben Gruß
Nicole

Unser kleiner Mikrokosmos hat gesagt…

Hallo Tanja,
Zeit ist doch das höchste Gut was wir haben. So oft lese und höre ich, das Menschen in meinem Alter schwer erkrankt sind oder gestorben sind. Was hat man dann noch von der vielen Arbeit und dem EURO mehr. Nichts.
Deine Entscheidung ist sicher richtig und einem Blog folgen oder bei Instagram weil nur neue gekaufte Sachen gezeigt werden ist sowieso nicht meins.
Liebe Grüße
Silke

Heidi hat gesagt…

Dieses Fundstück vom Sperrmüll finde ich einfach nur toll! Wie gut, dass Du ihn entdeckt hast! hab viel Freude daran!
Vor einigen Jahren habe ich mir einen ähnlichen Stern aus dem Schwarzwald mitgebracht, und der war gar nicht mal so günstig...
Alles Liebe
Heidi

Bienenelfe Kerstin hat gesagt…

Ja liebe Tanja, ich bin auch fast täglich entsetzt wie respektlos mit allem umgegangen wird und dazu zählt auch der Mensch, das Tier und die Natur aber manche Menschen interessiert das alles überhaupt gar nicht, leider!!! Ich finde Deine Entscheidung sehr sehr gut, denn zuviel Stress macht wirklich krank. ALles Gute wünsche ich Dir.

Liebe Grüße
Kerstin

Meistgesehene Posts