Dienstag, 9. August 2022

Sommerferien 2022

Mein letzter Post ist schon ein bisschen her. Schuld waren u.a. die Sommerferien und mir fallen momentan keine Themen fürs posten ein!

Der letzte Post war auf Grund einer Kooperation. Allerdings habe ich nun beschlossen keine mehr einzugehen. Und zwar aus folgendem Grund:
Habt ihr schon einmal Kooperationspartner gehabt, die euch alles vorschreiben? Welche Hastags oder Verlinkungen verwendet werden sollen? Und ich habe mir wirklich große Mühe gegeben und viel Zeit investiert. Aber immer kam dann "Könntest du vielleicht noch..." oder "Kannst du das evtl. noch..." und das war mir irgendwann einfach zu viel. Das habe ich dem Unternehmen auch mitgeteilt. Auf der anderen Seite kam Enttäuschung über mein Unverständnis rüber. Auch das ich meinen Vorteils-Code nicht weitergegeben habe. Aber was ist das denn für ein Vorteil, wenn man als normaler Kunde eh schon genau den Rabatt bekommt und andere Mitbewerber für das Produkt sogar einen Rabatt bis zu 50% anbieten? Da fühlen sich doch meine Leser veräppelt!

Ansonsten sind nun 6 Wochen Sommerferien rum, morgen gehts wieder los, aber ich bin ehrlich, ich könnte noch weiter rumchillen. Vor allen Dingen, da ich weiß, was mich arbeitsmäßig ab morgen in der Kanzlei erwartet! 

Bis zum nächten Mal, eure Tanja
 

 


Freitag, 1. Juli 2022

Gallerix oder ich habe mir ein schönes Bild ausgesucht!

Im letzten Monat habe ich mir noch einmal ein schönes Bild bzw. Poster bei Gallerix aussuchen dürfen. Da ich ja so gerne einmal nach Venedig möchte, habe ich mich für das folgende entschieden:
 
 

Das Bild heißt Venice No. 1
Dazu habe ich mir auch einen passenden Bilderrahmen gleich mit ausgesucht.
 
Ich liebe die Farben! 😍
Das sanfte, pastellige Blau! 💙💙💙
 
Und einen schönen Platz im Wohnzimmer hat es auch gefunden.
 
Und so sieht das Poster nun an meiner Wand aus!
 
Es passt perfekt zum Sommer und bringt mich zum träumen!
 
Wovon träumt ihr?

Freitag, 15. April 2022

Grüne Gedanken ...

Nun oute ich mich mal. Seit ein paar Jahrzehnten bin ich den "Grünen" sehr zugewandt, habe sogar mal drüber nachgedacht, in diese Partei einzutreten und mich dort politisch zu beteiligen. Zurückgehalten hat mich mein knappes Zeitmanagement als berufstätige Mutter und auch die Höhe der Mitgliedsbeiträge!

Ich habe stattdessen den Müll getrennt, oft mein Auto stehen lassen und bin zu Fuß gegangen, mich saisonell ernährt, wenn möglich Bio und vieles bei den kleinen Anzeigen gekauft und verkauft, wegen der Nachhaltigkeit!

Aber nun bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich sagen muss "NEIN!"

Seit der Regierungsbildung im Dezember 2021 und Beginn des Krieges zwischen der Ukraine und Russland kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln. Da werden Ideen vorgetragen, die hauptsächlich von der breiten Masse, die eh schon sparsam lebt, getragen werden soll!

Klar war mir, daß die Lebensmittel in Deutschland teurer werden, alleine schon durch die Pandemie! Aber das jetzt so viele Menschen zu den "Tafeln" gehen müssen, da sie die Preise nicht mehr von ihrem Hartz 4, Gehalt oder Rente bezahlen können, finde ich schon ziemlich krass! Wir selber zum Beispiel gehen zum "Foodsharing". Zum Einen um gegen die Lebensmittelverschwendung ein Zeichen zu setzten, zum Anderen, weil ich damit ein Paar Euros sparen kann. Ich kaufe im Supermarkt auch bewusst Lebensmittel die im Preis reduziert wurden, da sie kurz vor Ablauf des "MHDs" sind. Was da oft weggeschmissen wird, da könnte ich einfach nur heulen. Trotzdem ist das sogenannte Containern immer noch in Deutschland verboten!

Dann musste ich heute lesen, dass unser Wirtschaftsminister weiß, wie wir Deutschen mind. 10% Energie einsparen können: an Ostern das Auto stehen lassen und die Heizung um 1 Grad weniger einstellen! Sehr lustig! Weiß unser Wirtschaftsminister eigentlich, daß viele Menschen in Wohnungen leben, als Mieter, nicht Eigentümer und die Heizung so veraltert ist, dass die Wohnung, trotz Heizen gar nicht warm wird. Oder Wohnungen so beschissen isoliert bzw. energetisch kaputt saniert wurden, dass der Schimmel an den Wänden vorprogrammiert ist, wenn man nicht ausreichend heizt! Ich kann da aus Erfahrung sprechen!

Was mich an den ganzen Ideen und Preisentwicklungen einfach nur stört ist, daß das ganze wieder von den Menschen gestemmt werden soll, die eh schon wenig haben! Wenn man einen Dienstwagen hat und auch eine sehr üppige "Diät" (das Wort schon alleine finde ich eine Frechheit), hat man leicht reden. Ich glaube, nicht ein einziger Politiker muss sich so einschränken, wie die breite Masse!

Aber warum ich eigentlich diesen Post heute geschrieben habe ist, daß zum Thema "Nachhaltigkeit" und "Erhaltung von Ressourcen" eins immer vergessen wird: die Haltbarkeit und Nutzung von elektrischen und elektronischen Geräten"! Wie kann es sein, daß es für mein iPad nach 5 Jahren keine (Sicherheits-)Updates mehr gibt und ich ein Gerät, daß noch einwandfrei funktioniert, das Akku noch 1a ist, nur eingeschränkt bis gar nicht nutzten kann! Das gleiche gilt für mein Smartphone der Firma Samsung! Warum gehen Fernseher, DVD-Abspielgeräte etc grundsätzlich kurz nach Ablauf der Garantie kaputt? Ist das nachhaltig? Warum kann man da nicht mal auf die Hersteller einwirken, daß die Geräte einen längere Laufzeit haben? Da ist die Lobby wohl zu stark!

Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, daß mein Blog nicht politisch werden sollte, aber mich ärgern so manche Dinge und dann denke ich, schreib ich es hier auf!

Nun wünsche ich euch ein schönes, fröhliches, ruhiges, gemütliches und buntes Osterfest!

Bis bald, eure 

Tanja


 


Meistgesehene Posts