21. Januar 2015

Wenn Träume zerplatzen...

heute kam endlich das ersehnte Prüfungsergebnis der schriftlichen Prüfung aus Oktober 2014!
Ich mach es kurz und schmerzlos: ich bin durchgefallen!
Aber nicht mit Pauken & Trompeten, sondern ganz knapp!
Und ich bin sauer, ich koche vor Wut und möchte wild um mich schlagen!
Das war für mich der 2. Versuch (letztes Jahr habe ich die mündliche nicht geschafft!) Nun habe ich nur noch einen einzigen, WENN ich mich der ganzen Tortur noch mal aussetze! 
Ich besuche den Steuerberater-Lehrgang seit Mai 2012, habe so viel Zeit und Mühe und auch eine Menge Geld investiert. Keinen richtigen Urlaub mehr gehabt, keine Freizeit mehr. Deswegen habe ich auch das bloggen eingeschränkt!
Meine ganze berufliche Zukunft habe ich auf das bestehen der Prüfung ausgelegt! Mein Chef ist schon 66 Jahre alt und wartet nur darauf, kürzer zu treten und mir einiges an Arbeit an mich zu übertragen!
Wenn er die Kanzlei verkauft, fange ich mit Anfang 40 wieder neu an! Das will ich nicht!
Es kann sein, dass mir nur 1 oder 2 lächerliche Punkte gefehlt haben...ich könnte mich jetzt hier auslassen, tue ich aber nicht!
Auf jeden Fall werde ich einen Termin zur Klausureinsicht warnehmen. Da darf man natürlich nur ohne Begleitperson hin, is klar, nee! Und selbst, wenn da ein Additionsfehler drin ist, muss ich vorm Finanzgericht klagen...Wahnsinn! Und Prüflinge, die klagen hat man nicht gerne, die werden dann in der mündlichen abgesägt!

So, nun habe ich mir meinen ersten Frust von der Seele geschrieben, dazu ist ja schließlich so ein Blog auch da!



Zum Frust und zur Wut kommt noch die Trauer, Trauer darüber, dass letzten Freitag meine Tante an Lungenkrebs gestorben ist! Am Freitag ist die Trauerfeier! Ich bin immer noch fassungslos! Vor 3 Wochen wurde nach langwierigen Untersuchungen die Diagnose gestellt, die Zeit zum Abschiednehmen war zu kurz! Da werde ich noch eine lange Zeit zu knacken haben!

Das neue Jahr hat nicht gut begonnen!

Es grüßt euch
Tanja 







Kommentare:

Anja...Mein Leben und ich hat gesagt…

Hallo Liebe Tanja,

das tut mir unendlich leid und ja ich weiß wie es ist mit solchen Niederlagen umzugehen.
Ich wollte mich auch vor 2 Jahren bei der Handwerkskammer fortbilden und einen Kurs für Büroführung und Buchführung machen und mit Zertifikat ablegen.
Am Telefon der HWK sagte man mir man bräuchte für diese Fortbildung keine Vorbildung in Büroberufen. Ok... Gebühr bezahlt, Bücher besorgt, frohen Mutes hin.
Als allererstes waren meine Klassenkameraden bis auf eine mal locker 20 Jahre jünger. DANN hatten außer mir alle eine kaufmännische Vorbildung.
Nach der 5. Stunde habe ich das Handtuch geschmissen weil ich einfach nicht mehr mitkam. Der Stoff von Bilanzierungen war für mich einfach zu heftig. Du als "fast" Steuerberaterin wirst vermutlich drüber lachen. Aber da wir als Firma nur Einnahme Überschuß Rechnung machen müssen war die Bilanzierung für mich ein einziges böhmisches Dorf.
Aber halt auch die Auskunft der HWK war eindeutig falsch.
Man zweifelt an sich, ob es am Alter liegt, am eingefahren sein etc pp.
Ich wünsche mir für Dich das Du den Mut findest es noch ein letztes mal zu versuchen. Du bist soweit gekommen.
Ich würde mich jedenfalls für dich freuen.
Das mit Deiner Tante tut mir leid. Sie hat aber wohl doch nicht lange leiden müssen. Für hinterbliebende ist das hart.
Ich habe auch derzeit 2 krebskranke in der Familie wo ich hoffe und bange das sich noch einmal alles zum Guten wendet.
Ich kann nur beten und hoffen.

Ganz ganz liebe Grüße und denk dran "Wenn Dir das Wasser bis zum Hals steht....Kopf oben halten !"

Anja und Anhang

landlust hat gesagt…

oh Tanja, dass du stinksauer und wütend bist, kann ich sehr gut verstehen, vorallem nach Deinem ganzen Fleiß und den Verzichten, die Du dafür aufgenommen hast. Aber ich hoffe, dass Du weiterkämpfst, Du bist so weit gekommen...gib nicht auf!!!Ich drücke Dir alle Daumen.
Manchmal läuft alles einfach SCH..., aber es wird wieder besser.
das Du Deine Tante so schnell verloren hast, tut mir wirklich sehr leid... da fehlen mir einfach die passenden Worte... Wahnsinn:-(((
seim trotzdem ganz ganz lieb gegrüßt
Antje

G wie Gabriela hat gesagt…

Oh nein, liebe Tanja, ich weiss gar nicht was schreiben.
Das tut mir nun so leid für dich. Und ich kann dich sehr gut verstehen, dass du wüten bist.
Es tut mir auch sehr leid, dass deine Tante so plötzlich gestorben ist. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Liebe für diese schwirige Zeit.
Herzlichst
Gabriela

(h)ausblick-(m)einblick hat gesagt…

Liebe Tanja!

Beides tut mir sehr, sehr leid!
Gib nicht auf!! Und ganz viel Kraft Dir und allen Verwandten!

Liebe Grüße an Dich!
Trix

La Casa blanca hat gesagt…

Liebe Tanja,
da fehlen mir glatt die Worte. Es ist so traurig, wenn man seine ganze Energie in ein Projekt steckt und dann keinen Lohn dafür erntet. Es tut mir so furchtbar leid für dich und ich wünsche dir nur das Beste, ganz egal wie du dich jetzt entscheidest.
Besonders trifft mich das mit deiner Tante. Kenne ich genau diesen Ablauf zu gut von meinem Vater. Nach der Diagnose blieben uns auch nur knapp 4 Wochen und davor wurde 6 Wochen nach der Ursache geforscht. Dieser Tumor ist einfach teuflisch. Aber es hat auch etwas Gutes. Die Menschen leiden nicht so lange und werden rasch von den teils unerträglichen Leiden erlöst!

Ich drücke dich mal fest und sende dir liebste Grüße und Wünsche

Nicole

Andrea Vergissmeinnicht hat gesagt…

Oh Nein liebe Tanja das tut mir sehr leid.
Es kann nur besser werden.
Und du weißt ja:
Hinfallen, aufstehen, Krone richten und weiter gehen.
Ganz liebe Grüße,
Andrea

Andrea J. hat gesagt…

Liebe Tanja,

das tut mir unendlich leid, dass du diese Niederlage einstecken musst. Da wir den gleichen Beruf haben, kann ich sehr gut mit dir nachempfinden. Ich ziehe absolut den Hut vor dir, dass du neben Kind und Haushalt etc. es noch durchziehst, die Stb.prüfung zu machen. Das ist echt kein Zuckerschlecken. Ich habe mich das bis jetzt noch nicht getraut (habe BWL an ner BA mit Schwerpunkt Steuerrecht und Prüfungswesen studiert, bin also Dipl.-Bew.). Ich wüsste gar nicht, wie ich das zeitlich und auch finanziell machen soll.
Du hast meinen vollsten Respekt für deinen Fleiß.
Das deine Tante so plötzlich versorben ist, tut mir unendlich leid.
Ich schicke dir ganz liebe Grüße und lass den Kopf nicht hängen,
Andrea

Schneckenhaus hat gesagt…

Liebe Tanja!
Das tut mir beides unglaublich leid.
Das Leben kann wirklich gemein sein.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht. Halt die Ohren hoch.
Liebe Grüße,
Nicole

Nicole B. hat gesagt…

Liebe Tanja,
wie ärgerlich und wie schade, wenn man seine ganze Kraft seit Jahren auf ein Ziel richtet und dann mit einem so knappen Ergebnis scheitert.
Ich habe Dir so die Daumen gedrückt.
Tanja, Kopf hoch, einen Versuch hast Du noch...und alle guten Dinge sind Drei. Dann packst Du es, ganz bestimmt.
Das mit Deiner Tante tut mir so leid, meine ist ja auch erst im Herbst an Krebs verstorben.
Da kann ich mit Dir mitfühlen.
Lass Dich drücken und mach einfach weiter, Du bist so ein lieber Mensch....
ganz liebe Grüße
Nicole

sue hat gesagt…

Liebe Tanja,
das mit deiner Prüfung tut mir leid, aber wenn es doch
so knapp war, würde ich einen dritten Versuch starten...
Aber das kannst nur du entscheiden ❤️
Das deine Tante gestorben ist tut mir schrecklich leid,
auch wenn sie nicht lange leiden musste.
Mein Vater ist fast zwei Jahre "gestorben" und hat
fürchterlich gelitten. Als es vorbei war, waren wir alle
auch, trotz der Trauer, sehr erleichtert.
Kopf hoch meine Liebe.....du schaffst das!!!
GGGLG Karin

scrapkat hat gesagt…

Oh Tanja,
was ein bescheidener Jahresstart für Dich!
Schade daß Du die Prüfung versemmlt hast! Ich hoffe Du probierst es trotzdem noch mal und ich drück Dir ganz feste die Daumen, daß es beim nächsten mal klappt! :)
Das mit deiner Tante tut mir sehr leid! Schade, daß alles so schnell ging und ihr euch nicht richtig verabschieden konntet!

Gruß scrapkat

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Tanja,
es ist gut, wenn man seinem Herzen mal Luft macht.... es ist wirklich besch....., dass du die Prüfung nicht geschafft hast - ich kann gut verstehen, wie es nun in dir aussieht - mach eine Pause - lenk dich ab - tue dir was Gutes... und dann fängst du vielleicht nochmal mit neuem Mut an... du hast ja ein Ziel, dass du erreichen willst - ich drück die Daumen - du schaffst das -
es tut mir sehr leid, dass deine Tante so kurzfristig von euch gegangen ist - die Krankheit ist einfach nur furchtbar -

ich drück dich -

herzliche Grüße - Ruth

By Meisje hat gesagt…

Ach mein Mädchen, ich habe von deinem Elend gelesen ... nein, ich habe keine passenden Worte, finde sie einfach nicht ... spür einfach meine Hand in deiner!!! Sei fest umarmt, nimm liebe Gedanken, dein Meisje

filigarn hat gesagt…

Liebe Tanja,
ich wünsche dir von Herzen viel Kraft für die kommende Zeit. Beides tut mir wirklich leid, ich kann gar nicht die richtigen Worte finden...

Eine dicke Umarmung aus der Ferne und alles Liebe
Nadja

Tretswelt hat gesagt…

duuuuuu...
ich habe an dienstag prufüng an der hochschule hamburg und deshalb weiss ich was du durchgemacht hast.Sei nicht traurig...ich hoffe du schaffst weiter deinen träumen unzusetzen...ich denk an dich.Komme heute aus der krankenhaus...untersuchung an brust.
Schicke dir schoko-trost bussis aus der norden.Luciene.

Caroline shabby hideaway hat gesagt…

Liebe Tanja,
es tut mir so leid lesen zu müssen was dir im Moment auf der Seele lastet.
Ich hoffe du findest die Kraft nochmals zur Prüfung anzutreten.Das mit deiner Tante finde ich arg schlimm,hoffe du findest Trost in der Gewissheit das sie nicht lange leiden mußte.
Fühle dich ganz feste gedrückt.
Liebste Grüße
Caroline

Frau KunterBunt hat gesagt…

Meine liebe Tanja,
ohje jetzt hab ich echt Pippi inne Augen. Das mit Deiner Tante tut mir sehr Leid, meine Güte, nur so wenig Zeit Abschied zu nehmen. Wie oft hast Du geschrieben, das Du wieder auf einem Lehrgang bist, Schitt Schitt Schitt. Wenn man mit Pauken und Trompeten durchfällt, ist das schon schlimm und man ärgert sich, aber wenn es "nur" so knapp ist, könnte man alles auseinandernehmen. Ich drücke die ganz ganz fest die Daumen, das alles gut wird und Dein wahnsinniger Arbeitseinsatz sooooooooooooo toll belohnt wird. Drück Dich ganz doll und sende Dir liebe Grüße.
Claudia

Kerstin (Stiny) hat gesagt…

Oje liebe Tanja, das tut mir so leid, dass alles zu hören. Wenn, dann kommt alles auf einmal. Nicht schön, wenn so auch noch ein neues Jahr beginnt.
In Sachen Prüfung ist es sehr ärgerlich, vor allem wenn wirklich nur ein/zwei Pünktchen daran schuld sind. Ich kann deine Enttäuschung gut nachvollziehen.
Das nun auch noch deine Tante so schwer erkrankte und daran verstarb tut mir leid. Ich wünsche dir alles Liebe für die kommende Zeit und das du einen klaren Kopf bekommst für das was du wirklich möchtest!

Liebe Grüße, Kerstin

Mila hat gesagt…

Liebe Tanja,

das tut mir von Herzen leid!

LG
Mila

Lovely Vintage hat gesagt…

Hallo Tanja ... ich bin eigentlich nie in der Bloggerwelt usw. unterwegs ... somit lese ich es gerade. Das Leben hält halt immer wieder Überraschungen und Niederlagen bereit ... so ist das wohl. Es ist eine Kunst all denen Stand zu halten.
Du wirst die richtige Entscheidung für dich treffen!

Ein Verlust ist immer schlimm! Aber ich denke auch ... lieber ein kurzer Leidensweg ... .

Verbinde mal beides zu einem Ganzen ... vielleicht weißt dir das deinen kommenden Weg?

Man weiß ja nie wofür all die Prüfungen gut sind.

Du hast j aschon einige andere Prüfungen des Lebens bestens über standen. Denke daran. :)

Herzlichst, Bea