Ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken...


Diesen tollen Kürbis
hat mir letztes
Jahr
die liebe Tanja
aus der Nachbarstadt
genäht!

Ihr könnt ihn auch auf
ihrem Blog
bewundern!

Nächste Tage folgt ein Post mit ein
wenig Herbstdeko von mir.

Meiner kleinen Tochter geht es so weit
ganz gut. Momentan hat sie einen Wachstumsschub
und da weint sie sehr viel.
Außerdem hat sie einen kleinen Nabelbruch.
Aber das kontrolliert heute der Arzt bei der U3.

Es grüßt euch
alle herzlich
die
Tanja


Kommentare:

Laufen-Basteln-Garten hat gesagt…

Hallo Tanja,
schön von dir zu hören....dein Kürbis gefällt mir sehr gut....hoffe es ist nicht zu schlimm mit dem Nabelbruch, hatte als Säugling auch einen, meine Mam sagt ich habe einfach zu oft geweint....
Wünsche dir eine schöne Zeit....
LG Christel

PIRIQUITO hat gesagt…

Oh, die arme Maus! Bestimmt geht es Ihr bald schon wieder besser.

Ich hoffe Du kannst aber trotz der kleinen einwenig schlafen :o)

Drück Dich ganz doll Ana

Beate hat gesagt…

Hallo liebe Tanja,
meine Schwiegertochter erzählt mir auch immer wenn der Kleine Schlecht drauf ist, dass er einen Schub macht. Und sie hatte fast immer Recht, aber es ist schon schwer wenn der kleine Schatz eigentlich alles hat und trotzdem immer weint.
Ich wünsche Dir immer viel Ruhe und Geduld.
Und vergiß Dich nicht, auch Mamas brauchen eine Auszeit.

Ganz liebe Grüße
Beate

Trets Welt hat gesagt…

Hei Tania nochmal vielen Dank für das päckchen...hast du schon mein deko damit gesehen?Das klapt nichts mit Narichten.gut von dir zu hören...hoffentlich geht dein Mädchen gut...nabelbruch ist nicht schön...tut mir leid...ich musste die ganze Zeit an dich denken.Mein Ziehkind Gabriel ist morgen 1 Jahr alt und ich weiss was seine Mutter alles mitgemacht hat.Weiterhin alles gute für Euch.Wenn du was brauchst meldet dich bitte.Bussi.Luciene.