10. März 2012



Ich bin gestern übelst die Treppe im
Hintergrund mit dem Popo "runtergerutscht".
Die blöden Pantoffel waren eher unten als wir.
Ich habe dabei noch meine 18 Monate alte
Tochter auf dem Arm gehabt!
Ihr ist, Gott sei Dank, nichts passiert
aus einen riesen Schreck!
Ich habe einen riesigen schwarz-violetten
Fleck auf meinem Popo und Schmerzen!
Und meine Tochter ist sehr eifrig dabei
jetzt immer zu erzählen:
"Mama Aua Popo"!

So gehe, jetzt meinen Popo weich betten!

GGLG
Tanja


Kommentare:

Rostrose hat gesagt…

Ohweh, ich hoffe, dein Popo-Aua ist bald wieder gut! Zum Glück ist nicht mehr passiert, das hätte schlimm werden können! Ich hatte auch mal so gefählriche Pantoffeln, die ich mittlerweile gegen etwas weniger attraktive, aber dafür sicherere eingetauscht habe...
Ich wünsche dir trotz Aua ein schönes Wochenende - und natürlich auch deinen Lieben!
Herzlichst Traude
ღღღ♥♥♥♥♥ღღღ

*Veilchengarten* hat gesagt…

Eijeijei... Mir ist das auch mal passiert, kurz nachdem wie eingezogen waren. Damals hat mein vierjähriger Sohnemann zu mir gesagt: "Mama, wärst du nicht so schwer, hätte ich dich festgehalten..." *lach*
Hab ein schönes Wochenende!
Juliane

rosenrot hat gesagt…

Meine Güte Tanja,
da habt ihr Beide aber mächtig Glück gehabt!
Nun hoffe ich das es deinem "Mama-Aua-Popo" bald wieder gut geht :)
sei ganz lieb gegrüßt
Marlies

Paulina hat gesagt…

Puh, das war bestimmt ein RIESENschreck!Ich wünsche dir, dass der blaue Fleck in Windeseile verschwindet!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

Karen hat gesagt…

Autsch! Ich kann gerade mitfühlen. Mir erging es auf der der Treppe meiner Mutti auch einmal so. Sie hat eine ähnliche Treppe.

Gute Besserung!