Besuch des Schädlingsbekämpfers!

Ich hatte ja berichtet, daß am Mittwoch der Schädlingsbekämpfer (Kammerjäger auch genannt, weiß jemand woher der Begriff kommt?) kommen sollte! Er kam dann auch recht pünktlich!
Als erstes kam eine Ansprache kurz zusammengefaßt "das wir nur Erfolg haben, wenn der Kunde mitarbeitet!" (Ach was, ist ja wohl klar, ich will die Biester loswerden!)! Dann kamen zwei grundsätzliche Tipps von ihm:
1. Doppelseitiges Klebeband an der Balkontür anbringen, damit die Biester daran kleben bleiben.
2. Alle Lebensmittel in die Schränke! (Klar, liebe Leute, ich habe, bis Mittwoch, folgende Lebensmittel draußen stehen gehabt: 1 Glas Nutella, 1 Brotkiste, 1 Box mit Pulver für Brei, Keramikdosen für die Se**o-Pads, das war es!)
Also habe ich, als er weg war, diese ganzen Sachen, auch noch in die Schränke gepackt!
Dann hat er ein Zeug auf Wasserbasis in der Küche auf den Boden gesprüht, was für uns Menschen nicht giftig sein soll (habe extra nachgefragt, wegen unserer kleinen Maus, die aber jetzt trotzdem für die nächsten Wochen nicht in die Küche darf!).
Und jetzt kommt der HAMMER: diese Zeug hat eine Wirkung von ca. 4 Wochen. In dieser Zeit darf ich den Küchenboden nicht feucht wischen!!!!! Wenn mir was runterkleckert, soll ich es partiell mit einem Zewaküchentuch entfernen! Bäh, urgs, das wird mir sehr schwer fallen!
Bis jetzt habe ich keine Ameise mehr gesehen, es regnet aber auch seit Mittwoch hier. Aber morgen soll hier die Sonne scheinen bei 26 Grad, da bin ich ja mal gespannt!!!

Bei dem Schmuddelwetter fahren wir gleich ins Centro-OB...und setzte alle Hoffnungen auf morgen, daß wir wunderschönes Wetter zum spazieren gehen bekommen!

Herzlichst
Tanja

Kommentare:

rosenrot hat gesagt…

Was 4 Wochen nicht wischen und Flecken nur trocken entfernen...würde mir auch mehr als schwer fallen aber man möchte ja auch endlich Ruhe haben nicht wahr!
Hoffen wir mal das die Ameisen einfach ausgezogen sind!
Für die 26°Grad sehe ich hier ziemlich schwarz, es ist trübe und sicherlich wird es gleich wieder regnen und da kommen dann nicht diese Temperaturen zustande :o((
Habt viel Spaß im Centro!
Marlies

♥Seelenstübchen♥ hat gesagt…

Toll geschrieben!!!
Ich wünsche dir ein wunderschönes "Ameisenfreies" Wochenende!!
♥-Doris

Karen hat gesagt…

Guten Abend!

Ich hoffe, dass du die kleinen "Nützlinge" wenigstens los bist. Ich denke, "der Kammerjäger" kommt aus der Jahrhundertwende.
Als es noch große Vorratskammern gab...und viele Schädlinge mit großem Hunger auf Mehlsäcke etc.

Schaue mir gleich einmal deinen neuen Blog an.

Liebe Grüße!

P.S. Woran merkt man eigentlich, dass es bei Blogger etwas neues gibt? Was hat sich verändert?

Laufen-Basteln-Garten hat gesagt…

Hallo Tanja,
hoffe du bist die kleinen Krabbelfiecher los.... dein Post ist super geschrieben....wünsche dir eine schöne Zeit mit deiner kleinen Maus...LG Christel

Herz-und-Leben hat gesagt…

Meine Mutti hatte auch mal Ameisen. Diese kamen durch die Wände in einem Beton-Plattenbau. Nachdem die Küchenschränke ausgebaut und alle Ritzen mit Silikon-Dichtmasse verschmiert wurden - zuvor noch ein Ameisengift in diese gegeben - herrschte endlich Ruhe.

Wenn man die Quelle der Herkunft herausgefunden hat, kann man sie ganz einfach auch selbst bekämpfen.

Lieber Gruß
Sara